Such­maschienen­optimierung

Was bringt eine Website, welche nicht gefunden wird? So gut wie nichts. Dafür werden Websites für bestimmte Keywörter optimiert, um bei Suchanfragen gefunden zu werden. Die Such­maschienen­optimierung ist somit die Grundlage um auch ohne kostspieliger Werbung effizient gefunden zu werden.

Bei der Such­maschienen­optimierung wird zwischen der OnPage- und OffPage-Optimierung unterschieden. Die OnPage-Optimierung bezieht sich auf die Semantik, den Text und die Ladezeit der Website. Die OffPage-Optimierung konzentriert sich auf die Platzierung in den SERPs. Das bedeutet auf welchen Platz sich die Website in den Suchergebnissen befindet.

Leistungen der Such­­maschienen­­optimierung

Für eine genauere Beratung nehmen Sie bitte Kontakt auf. Um eine qualifizierte Beratung möglich zu machen, muss die bestehende Website analysiert werden. Geben Sie daher unbedingt Ihre Domain an!

  • Strategie & Beratung
  • OnPage-Optimierung
  • Keyword Recherche
  • Content-Optimierung
  • PageSpeed-Optimierung
  • OffPage-Optimierung
  • Backlink-Aufbau

Die ersten Positionen in den SERPs werden deutlich häufiger angeklickt, als die andere Positionen. Wenn die Website sogar noch weiter hinten ist. Also beispielsweise erst auf Seite 6 angezeigt wird, wird die Website so gut wie nie gefunden und dementsprechend auch nie angeklickt. Daher ist dies keine Frage, ob Sie es wollen. Es ist eine Tatsache, dass Ihre Website auf der ersten Position angezeigt werden soll. Der reine Wunsch danach wird nichts bewirken. Dafür ist eine stetige SEO-Optimierung der Website nötig.

Die OnPage-Optimierung stellt grundsätzlich erstmal sicher, dass die Website semantisch korrekt ist. Das heißt, dass der Quellcode keine Fehler enthält und beispielsweise Überschriften korrekt definiert sind.

Des Weiteren werden Keywords für die unterschiedlichen Unterseiten definiert und der Text wird auf diese auswählen Keywords optimiert. Dies beinhaltet sowohl die Textlänge, als auch die Lesbarkeit und Beispielweise Bildbeschreibungen. Zudem werden der anzeigte Titel und die Beschreibung in den SERPs optimiert festgelegt.

Zu guter Letzt wird die Ladezeit der Website betrachtet und bestmöglich optimiert. Desto länger ein Nutzer warten muss, bis er seine Informationen erhält, desto höher ist die Absprungrate. Daher ist die Landezeit ein sehr wichtiger Faktor der SEO-Optimierung.

Die OffPage-Optimierung ist eine aufbauende Maßnahme zur OnPage-Optimierung. Bei einem Keyword gefunden zu werden stellt kein sonderlich großes Problem dar. Die Schwierigkeit liegt in der Positionierung innerhalb der SERPs. Dafür werden Backlinks auf thematisch passenden Websites aufgebaut, welche bereits eine gute Platzierung genießen. Die OffPage-Optimierung ist ein langer Prozess, welcher langsam die Positionierung der Website steigert.

Zur Verbesserung der Landezeit von Websites muss technisch alles rund laufen. Ein gutes Tool zum Überprüfen der aktuellen Ist-Situation der eigenen Website ist das Tool PageSpeed Insigts von Google. Es gibt auch direkt nützliche Tipps mit, wie die Ladezeit verbessert werden kann. Weitere Tools wären Pingdom und GTmetrix. Grundsätzlich sollte die Landezeit immer so niedrig wie nur irgendwie möglich sein.

Bei der Content-Optimierung wird der Inhalt der Website, primär der Text, an die Keywords angepasst. Diese Optimierung sollte direkt bei der Erstellung neuen Contents vorgenommen werden.

Zur technischen Unterstützung gibt es Tools wie den SEO Writing Assistant von SEMrush. Dieses, sowie jedes andere Tool, generiert jedoch nicht automatisch den optimalen Content. Der Inhalt sollte einzigartig sein und einen Mehrwert bieten. Er muss gut strukturiert und auf eine Zielgruppe mit bestimmten Fragen ausgerichtet sein.

Gerade der letzte Satz ist wichtig. Denn vielen Website-Betreibern ist nicht klar, dass sie primär durch Fragen gefunden werden. Die meisten Produkte oder Dienstleistungen sollen Probleme beheben. Und wer ein Problem hat, stellt meist eine Frage. Daher sollten Fragestellungen beantwortet werden und keine neuen Fragen aufgeworfen werden. Überschriften sollten den Text strukturieren und einfach lesbar machen. Komplexere Themen sollten mit Grafiken veranschaulicht werden.

Eine weitere Form den Traffic der Website zu steigern, Backlinks zu schaffen und somit die Website zu verbessern ist das Content Marketing.

Sie sind bis zum Schluss dabeigeblieben!

Interesse an einer
Such­­maschienen­­optimierung?